Die Erde erhält jetzt ein überreifes Update

Die alten Programme funktionieren schon längst nicht mehr, weder kollektiv noch individuell. Wir dürfen radikal neue Lebenskonzepte entwickeln. Du bist Teil dieses Updates und bringst das Neue aktiv in die Welt. Deshalb ist es so unsagbar wichtig, dass wir unseren eigenen Schatten begegnen, Ängste überwinden, um dann freudvoll nach Aussen gehen und unseren wertvollen Beitrag…

Von Tommy Seiter 22. September 2021 Aus

Wenn schöne Worte verletzen und mein größtes Sehnen

Ich liebe anregende Gespräche, – wenn Worte ineinander greifen, wie eine Einheit – sich ergänzen und Erkenntnis vermitteln. Worte sind ebenso Energie, wie alles und sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Dasein. Sie scheinen einen klaren Ausdruck zu ermöglichen, was natürlich in unserer dualen Welt nicht stimmt und deshalb entstehen unzählige Missverständnisse. Jeder hört das Gesagte…

Von Tommy Seiter 22. September 2021 Aus

Es gibt keine Kontrolle im Leben

Es gibt keinerlei Sicherheit – keine Kontrolle – jeder Versuch in diese Richtung wird kläglich scheitern. Du willst das Glück machen und auch noch fest halten? – Das ist der sichere Weg alles zu verlieren. Oh, wie geprägt ist unsere Gesellschaft von der Prämisse, dass wir es in der Hand haben und für alle Eventualitäten…

Von Tommy Seiter 17. Mai 2021 Aus

Schattenthema Beziehung und Sexualität #3

Im großen Schattenthema Beziehung und Sexualität nehme ich enormes Potential wahr, das es zu befreien gilt. Jahrhunderte patriarchaler Strukturen haben tiefe Spuren in unserer Psyche hinterlassen, die sich blockierend in unser Nervensystem eingenistet haben. Wir merken gar nicht, wie unbewusst wir miteinander umgehen, da wir in einem Nebel von kollektivem Trauma umherirren und meist nicht mal eine Ahnung von der unterdrückten, vielleicht größten Power in uns haben.

Von Tommy Seiter 29. April 2021 Aus

Vom Trauma zur Erleuchtung #2

Nach jahrelangem Einzelgängertum lehrte mich das Leben, wie wichtig es ist, die Verbindung mit meiner Umwelt wahr zu nehmen und gerade mit Menschen, die in mir das Schmerzvolle auslösen, im Kontakt zu bleiben. Wenn wir mit unbewussten Schattenanteilen konfrontiert werden und anfangs „um uns schlagen“- ein natürlicher alter Schutzeffekt – wird uns bei steigender Bewusstheit, klar werden: Was ich dir antue, tue ich in Wirklichkeit mir selbst an. Also kann auch nur ich eine Veränderung in Gang bringen, in dem ich gebe, was ich mir wünsche. Klingt in der Theorie ganz einfach … praktisch müssen wir dazu unser selbst gemachtes Wohlfühl-Gefängnis verlassen, was ein laufender Prozess ist, der immer weiter geht.

Von Tommy Seiter 23. April 2021 Aus

Erleuchtung als Flucht

Ich nehme eine Tendenz wahr, dass wir Spiritualität nutzen, um aus dem Leben zu fliehen und die wertvollen, aber auch schmerzvollen Impulse, welche uns das Schicksal schenkt gerne weg meditieren möchten. – Eine Verschmelzung mit dem allem inne wohnenden Bewusstsein – ein Direktflug ins Licht soll alles auflösen, was uns da Unschönes widerfährt. Ist nämlich alles nur Illusion, höre ich immer wieder von „erwachten“ Geistern … Das ist wunderbar, sofern diverse Altlasten schon aufgelöst sind, andernfalls kann das auch ein „spiritueller Bypass“ sein und der kann gefährlich werden, lässt sich das Leben doch nicht betrügen und nichts kann dauerhaft unter den Teppich gekehrt werden. Was ist mit der Angst, mit der Scham, mit der Wut – Illusion? – Wir Spirituellen müssen doch friedlich sein und dürfen uns ja nicht aufregen, – probieren können wir es, bei mir hat es nicht funktioniert, das Verdrängte kommt immer wieder ans Licht, es will gesehen, gefühlt und auch ausgedrückt werden.

Von Tommy Seiter 23. April 2021 Aus

Leidet die Gesellschaft unter einer Psychose? Teil 1

Vor Monaten schon kam mir der folgende etwas provokante Blogbeitrag. Bislang wagte ich diesen nicht zu veröffentlichen. Allerdings scheint mir jetzt genau der richtige Zeitpunkt, weil diese Situation in vielen Menschen Dinge nach oben schwemmt, die, wenn wir es genau betrachten, an eine Massenpsychose erinnern. Wir lassen uns vielfach mit den Horrornachrichten infizieren, machen daraus…

Von Tommy Seiter 8. April 2020 Aus