Es gibt keine Kontrolle im Leben

Es gibt keine Kontrolle im Leben

17. Mai 2021 Aus Von Tommy Seiter


Es gibt keinerlei Sicherheit – keine Kontrolle – jeder Versuch in diese Richtung wird kläglich scheitern. Du willst das Glück machen und auch noch fest halten? – Das ist der sichere Weg alles zu verlieren. Oh, wie geprägt ist unsere Gesellschaft von der Prämisse, dass wir es in der Hand haben und für alle Eventualitäten sichern wir uns ab. So wird unser Irrweg ein Milliardengeschäft für Versicherungen, Pharmaindustrie, Investmentspezialisten und allerlei andere Abarten unserer geliebten hochtechnisierten Welt. Das Geschäft mit der Angst führt zu überflüssigem Überfluss und wieder in den Verdruss – ein Unglücks-Perpetuum Mobile par excellence.

Die endlose Bedürftigkeit führt zum bekannten Credo von „mehr und mehr“ und wurde zum Antrieb für unsere Gesellschaft, was uns nun direkt in den Abgrund unserer selbst erschaffenen Hölle geführt hat. Wie armselig sind wir, dass wir uns freiwillig versklaven und glauben, dass irgendetwas im Aussen unser inneres Sehnen jemals erfüllen könnte.

Glück ist nicht zu erkaufen.

Wir meinen, so werden wir glücklich und dabei verhindern wir genau jenen Wunschzustand und arbeiten verbissen auf ein fernes Ziel hin, das es nicht gibt. Ist es nicht jetzt schon perfekt, macht das Leben Fehler? Alles was ich nicht perfekt finde, ist immer gemessen an einer von mir erdachten Welt, die eben nicht wahr ist, sondern nur ein absurder Gedanke, welcher aus Traumata, unbewussten Mustern, unverbundenen Elementen usw. in mir entsteht. Die Hinwendung zum Dunkeln ist für mich eine Spiritualität, die uns ins Leben einlädt und nicht raus zieht und dabei immer mehr Glück frei schaltet. Wir meinen jedoch, dass die Sehnsucht nach dem wage Erinnerten, durch Wunscherfüllung im Aussen erreicht werden könnte. Die Angst, dass wir es nicht in der Hand haben ist so immens, dass wir uns auf die abartigsten Spielarten des Lebens einlassen. Und diese Verrücktheiten sind nun normal und höchst angesehen: Wie haben die höchste Ausbildung, eine Matura das Mindeste – nein, ein Studium wird uns erst den angesehenen Beruf bringen und sodann den nötigen Reichtum, um sich Haus, Hund und Kind leisten zu können. Eine Traumhochzeit wird uns – bis der Tod uns scheidet – vor dem Alleinsein schützen – und die Schönheit machen wir auch noch selbst, nötigenfalls wird das Gott gegebene umoperiert – Oh, wie mächtig sind wir doch – wir haben es geschafft – alles erreicht, was Glück verspricht, oder?

Und irgendwann Burnout, Jobverlust, Scheidung, Krankheit – welch ein Unglück, es sah doch alles so schön aus, wie kann das sein – das ist eben der Lauf der Dinge – genau so ist es!

Unser rastloses Ringen nach Mehr führt letztlich in die Krise.

Es lässt sich eben gar nichts fest halten und nichts erreichen, was aus Verlustangst erschaffen wird. Es ist wie das Amen im Gebet, dass Alles was kommt, auch wieder geht – da hilft die beste Versicherung nichts – und wir erkennen gar nicht, dass wir das wahre Leben erst durch das Festhalten verhindern.Tatsächlich gibt es nämlich ein glückliches Leben, jedoch ist dieses nicht kontrollierbar von unserem kleinen Verstand, der sich nicht mal vorstellen kann, welch wahre Schöpferkraft uns inne wohnt. Unsere verhungerte Gesellschaft gibt sich mit den Brotkrumen zufrieden, weil die wahre Fülle den meisten unbekannt ist. Sie ist eben nicht auf unsere etablierte Lebensart zu erlangen, die eher eine sichere Fahrkarte ins Unglück ist, wie wir nun auf dem ganzen Globus erkennen können, wenn wir wollen.

Gott kennt keine Hölle, aber wir haben sie uns selbst erschaffen und wir können sie selbstverantwortlich auch wieder verlassen und den Himmel auf Erden erleben – Hast du Lust?

Fülle ist immer und überall.

Jetzt ist die Zeit, das verrückte Spiel zu durchschauen und unsere Muster zu durchbrechen. Kein leichter Weg in einer Gesellschaft in der Unglück zum voll akzeptierten Programm wurde.

Dabei liegt der reich gedeckte Tisch immer direkt vor uns. Alles was das Herz begehrt kann Realität werden, wenn wir nur unsere kleingeistigen Grenzen aufgeben und uns dem wahren Reichtum widmen, den wir uns gar nicht vorstellen können – oder gar nicht zu träumen wagen, weil jenseits jeder Vorstellungen und des gesellschaftlich Erlaubten – Alles ist möglich! Wage den Schritt raus aus der so beschränkten Komfortzone, dann wirst du überhäuft mit Geschenken ohne etwas zu brauchen, weil du schon alles hast. So möchte ich dir Mut machen, wenn du das hier liest, dann gibt es in dir auf jeden Fall ein Ahnen, dass es noch etwas Anderes gibt. Vielleicht bist du ja schon auf dem Weg und folgst deinem natürlichen inneren Ruf. Es gibt immer mehr Menschen, die ein anderes Glück empfinden, das im Wesentlichen nicht machbar ist, sondern ein Geschenk, eine Gnade von höherer Stelle, die letztlich jedem inne wohnt. Diese größte Kraft ist jederzeit aktivierbar, wenn wir sie nicht selbst blockieren mit unserem Kontrollwahn. Wir sind immer getragen, ob wir freiwillig die Kontrolle verlieren oder – wie es zur Zeit oft passiert – gestossen werden in den bodenlosen Raum unseres wundervollen Seins.

Du kannst alles erreichen, was dein Herz begehrt.

Ich weiss, dass die Entscheidung für ein wahrhaft reiches Leben voller Liebe nicht leicht ist, da wir so tief geprägt und kollektiv traumatisiert sind. Das vernebelt uns oft die Sicht auf das Wahre. Du hast die Kraft und alle Energie in dir, all das zu befreien, auch wenn es schmerzvoll sein kann, ist die Befreiung von diesem abgesicherten Leiden, ein Leben in immer freieren Bahnen. Ein mutiger Schritt raus aus der alten Falle führt dich rein ins bodenlose Glück. Es wird immer wieder Tiefen geben, aber genau die bringen uns weiter und lassen uns die Sackgassen erkennen, in die sich unser Kopf verirrt hat. Für jeden, der diesen „Heldenweg“ beschreitet, und den inneren Ungeheuern tapfer ins Gesicht blickt, für den wird immer Hilfe da sein, wie in den Mythen und Märchen. Das hat mich mein Lebensweg gelehrt. Du bist etwas ganz Besonderes mit allem was du jetzt schon bist. Wir dürfen hier sein, um unser ganzes Potential zu entfalten und es dann der Welt schenken, was dir postwendend als unermesslich reiches Lebensgefühl zurück fließt. Vielleicht magst du meinen Worten trauen, auch wenn sie jenseits unseres sehr beschränkten Verstandes scheinen, aber auf anderer Ebene berühren. Wäre schön, wenn unser Sehnen erhört wird, wir unserem inneren Ruf folgen und die Kontrolle aufgeben – ganz ohne Sicherheitsnetz!

Wir sind hier um wahre Freude und Leichtigkeit zu leben

Schön, dass wir gemeinsam gehen und Teil einer wundervollen Wandlung jenseits jeder Kontrolle sind – Das ist die beste Versicherung für ein erfülltes Leben und ganz umsonst – für jedermann! Danke für deine Zeit 🙂 Gern teilen!

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail